Die Fachstelle bietet eine Vielzahl an präventiven Angeboten und Projekten sowohl für Schüler*innen als auch für Lehrkräfte und Fachkräfte der Schulsozialarbeit.

Die Fachstelle steht allen Frankfurter Bürgerinnen und Bürgern unterstützend, beratend und mit öffentlichen Angeboten rund um das Thema Suchtprävention zur Seite.

Sowohl Jugendliche als auch pädagogische Fachkräfte können auf interessante Projekte, Angebote und Workshops zu suchtpräventiven Themen stoßen.

Pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und Eltern können ein Spektrum an Fortbildungen, Projekten, beratenden und unterstützenden Angeboten finden.

Aktuelles

Heute ist Weltdrogentag. In diesem Jahr steht er unter dem Motto „Better knowlege for better care“ (Besseres Wissen für bessere Versorgung). Es „betont die Notwendigkeit, das Verständnis des weltweiten Drogenproblems zu verbessern und wie wiederum ein besseres Wissen eine stärkere internationale Zusammenarbeit fördern wird, um seinen Auswirkungen auf Gesundheit, Regierungsführung und Sicherheit entgegenzuwirken.” Quelle & zent...

Seit dem 20. Mai 2020 ist der Verkauf von aromatisierten Tabakprodukten EU-weit verboten. Damit gehört auch die Zugabe des am häufigsten in der Tabakindustrie eingesetzten Zusatzstoff Menthol der Vergangenheit an. (Vgl. dkfz – „Menthol“) Warum ist dies aber so wichtig und warum sollten Raucher*innen auch auf Alternativen wie Aromakarten oder Menthol-Blättchen verzichten?

Menthol findet sich in Lebensmitteln und Kosmetika und is...

Das Deutsche Zentrum für Suchtfragen des Kindes- und Jugendalters (DZSKJ) am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) hat eine bundesweite Erhebung zu den Fragen: „Wie wirken sich die Einschränkungen des öffentlichen und privaten Lebens durch Covid-19 auf die familiären Beziehungen und Belastungen aus? Gibt es Zusammenhänge zwischen Suchtmittelkonsum und psychischem Wohlbefinden?“ gestartet. Das DZSKJ sucht Familien, die s...

Das gilt jedoch nicht für schwangere Frauen. Deswegen hat die Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS) ein kurzes informatives Erklärvideo in deutscher und englischer Sprache entwickelt. In 90 Sekunden erfahren Sie, warum schon das Trinken geringer Mengen Alkohol in der Schwangerschaft gefährlich ist und welche Risiken und Konsequenzen Alkoholkonsum besonders für das Ungeborene mit sich bringt. Ziel ist es, das B...

Please reload